Tee & Buch

Freitag 28.9.2018 // 10.15 Uhr // F*BZ, Oskarstr. 1, 01219 Dresden

Zu diesem offenen Treff sind alle Frauen herzlich eingeladen, die gerne lesen und Bücher lieben, gern in Gedankenaustausch darüber treten wollen und freundliche Kontakte suchen.

von: 10:15 bis 11:45 Uhr
mit: Giseal Bär & Gudrun Schumann

Es finden u.a. folgende Lesungen statt:

09.02.18: von Karen-Susan Fessel: „Leise Töne“ – Berlin 1994. Eine aufregende Geschichte zweier unterschiedlicher Frauen und die Auflösung eines lange vergessenen Geheimnisses.

09.03.18: von Luise Reddemann „Eine Reise von 1.000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt“ – Seelische Kräfte entwickeln und fördern

23.03.18: Frühlingsfest

13.04.18: von Hélène Grimaud: „Wolfssonate“ – Eine Autobiografie der Pianistin und eine seelische Topografie

18.05.18: von Annegret Stopczyk-Pfundstein „Nein danke, ich denke selber“ – Philosophieren aus weiblicher Sicht

15.06.18: von Gabriele Meixner „Wir dachten alles neu“ – Die Feministin Erika Wisselinck und ihre Zeit

13.07.18: von Rebecca Lindner Hintze „Das Erbe der Familie“ – Wie sie blockierende Beziehungsmuster lösen

17.08.18: von Rebecca Lindner Hintze: „Das Erbe der Familie“ – Wie Sie blockierende Beziehungsmuster lösen (verschoben vom letzten Halbjahr)

14.09.2018: von Dörte Hansen „Altes Land“ – Zwei geflüchtete Frauen in einem alten Bauernhaus finden zueinander

28.09.2018: Herbstfest (9:30-12:00 Uhr)

12.10.2018: von M. Oldfield Howey: „Die Katze in Magie, Mythologie und Religion“

09.11.2018: von Renate Daimler „Wir wilden weisen Frauen“ – Von der Kunst des Älterwerdens

14.12.2018: von Marianne Fredriksson „Maria Magdalena“ – Roman nach noch existierenden Fragmenten des Evangeliums der Maria Magdalena