Gemeinsam utopisch denken. Ein Workshop.

Samstag 26.10.2019 // 15.00 Uhr // Betriebsküche, Berliner Str. 63a, 01067 Dresden

Was kommt euch zuerst in den Kopf, wenn ihr an Utopien denkt? Was heißt utopisches Denken für euch? Und wie sieht euer Traum einer besseren Gesellschaft aus? Ausgehend von einem Audiostück, das verschiedene Stimmen und Gedanken zur Utopie vereint und miteinander in Beziehung setzt, möchten wir diese und andere Fragen mit euch diskutieren. Wir möchten mit euch gemeinsam zuhören, nachdenken und einen Ausdruck für unsere Gedanken finden. Es können Briefe, kleine Texte, Zeichnungen, Collagen o.ä. entstehen. Für den Workshop sind keine Vorkenntnisse nötig. Eigene Materialien können gern mitgebracht werden.

Der AK.Unbehagen ist ein feministischer Lese- und Arbeitskreis aus Leipzig. Im Mai 2o19 realisierten wir das Ausstellungs- und Veranstaltungsprojekt "Can't Take My Eyes Off You - Ein Versuch, utopisch zu denken". In verschiedenen Formaten versuchten wir, eine Debatte über utopisches Denken und feministische Utopien anzustoßen.

Maximale Teilnehmer*innenzahl: 10

von: 15:oo-18:oo Uhr
mit: AK.Unbehagen - mehr Infos unter: facebook.de/ak.unbehagen
für: eine Spende
nach: Anmeldung bis zum 2o.1o.19 unter fbz@frauenbildungshaus-dresden.de